Bewohnerin und Mitarbeiterin in Remobstationen

Remobilisation

Selbstbestimmtheit durch Beweglichkeit.

Simon Bluma l Interim. Geschäftsführer

Ein bewegendes Team: Nach einem Rückschlag zurück zur Beweglichkeit. Die Remobilisationsstationen in den Häusern Wieden, Atzgersdorf und Gustav Klimt fördern SeniorInnen, ihre Beweglichkeit nach einem Sturzgeschehen oder als Folge einer Erkrankung wiederzuerlangen. Dazu zählt auch das Erlernen des selbstständigen Umgangs mit Mobilitätshilfsmitteln.

Interdisziplinäre Teams aus ÄrztInnen, Ergo- und PhysiotherapeutInnen, Psycho-logInnen, SozialarbeiterInnen und Pflegefachkräften leisten ganzheitliche medizinische und pflegerische Betreuung.

Die spezifische und intensive multiprofessionelle Betreuung unterstützt die SeniorInnen in der Festigung und Wiederherstellung der Alltagskompetenzen, um die Rückkehr in die eigene Wohnung zu ermöglichen.