Hauptmenue
Dobrodošli u Häuser zum Leben
Mieszkanie, opieka i pielegnacja indywidualnie dopasowane
About Us
Sprach-Icon French Mobile
Sprach-Icon Turkish Mobile
Suche
Logo des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

01 313 99 - 0 oder Schreiben Sie uns

Der Weg ins Wunschhaus

Der Umzug in ein Pensionisten-Wohnhaus ist zweifellos eine bedeutende Entscheidung. Hier möchten wir Ihnen die Schritte auf dem Weg in Ihr neues Zuhause vorstellen.

Wenn Sie in eines der Häuser zum Leben einziehen wollen, müssen Sie bitte einen Antrag beim Fonds Soziales Wien stellen. Beachten Sie, dass es bestimmte Voraussetzungen gibt.

 

1. Ich besorge mir die Informations- und Antragsmappe für Wohn- und Pflegehäuser beim FSW.

 

2. Ich fülle den Antrag auf Förderung für Wohnen und Pflege aus. In den Antrag schreibe ch auch mein Wunschhaus. Dann übermittle ich den Antrag:

- an den FSW: persönlich oder per Post: 1030 Wien, Guglgasse 7-9
- per E-Mail: beratungszentrum-wohnenundpflege@fsw.at
 

Bin ich bereits im KWP angemeldet, lege ich meine Vormerkung dem Antrag bei. Sie wir weiterhin berücksichtigt!

 

3. Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des FSW vereinbart mit mir einen Hausbesuch. Dabei stellt sie oder er meinen persönlichen Bedarf an Betreuung und Pflege fest.

 

4. Nach Anerkennung meines Bedarfs erhalte ich die FSW-Förderbewilligung per Post zugesandt.

 

5. Sobald in meinem Wunschhaus eine Wohnung frei wird, informiert mich der FSW darüber. Das KWP lädt mich im Anschluss zur Wohnungsbesichtigung ein.

 

6. Wenn mir die Wohnung gefällt, kann ich sofort einziehen. Ich kann mir die Wohnung auch wegen eine Gebühr reservieren lassen. Bis ich den Umzug organisiert habe – kann ich nach Verfügbarkeit – mit kostenlosen Leihmöbeln einziehen.

Wenn Sie in eines der Häuser zum Leben einziehen wollen, müssen Sie bitte einen Antrag beim Fonds Soziales Wien stellen. Beachten Sie, dass es bestimmte Voraussetzungen gibt. Besorgen Sie sich dafür die Informations- und Antragsmappe für Wohn- und Pflegehäuser.

2. Ich fülle den Antrag auf Förderung für Wohnen und Pflege aus. In den Antrag schreibe ch auch mein Wunschhaus. Dann übermittle ich den Antrag:

- an den FSW: persönlich oder per Post: 1030 Wien, Guglgasse 7-9
- per E-Mail: beratungszentrum-wohnenundpflege@fsw.at

Bin ich bereits im KWP angemeldet, lege ich meine Vormerkung dem Antrag bei. Er wir weiterhin berücksichtigt.

 

3. Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des FSW vereinbart mit mir einen Hausbesuch. ier stellt sie oder er meinen persönlichen Bedarf an Betreuung und Pflege fest.

 

4. Nach Anerkennung meines Bedarfs erhalte ich die FSW-Förderbewilligung per Post zugesandt.

 

5. Sobald in meinem Wunschhaus eine Wohnung frei wird, informiert mich der FSW darüber. Das KWP lädt mich im Anschluss zur Wohnungsbesichtigung ein.

 

6. Wenn mir die Wohnung gefällt, kann ich sofort einziehen. Ich kann mir die Wohnung auch wegen eine Gebühr reservieren lassen. Bis ich den Umzug organisiert habe – kann ich nach Verfügbarkeit – mit kostenlosen Leihmöbeln einziehen.

Weitere Informationen:
www.haeuser-zum-leben.com, Telefon 01 / 313 99 – 170169 oder persönlich in 1090 Wien, Seegasse 9 (Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 15:00 Uhr). Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbare ich vorher einen Termin.

Weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: 01 313 99 170 169 oder persönlich in 1090 Wien, Seegasse 9 (Dienstag bis Donnerstag: 8 bis 15 Uhr).

 

Bei Fragen zur Antragstellung, Finanzierung, Verrechnung

Fonds Soziales Wien, Telefon 01 24 5 24 oder persönlich in einem der Beratungszentren des FSW (Montag bis Freitag: 8 bis 15 Uhr)

Das muss ich beachten:
• Der FSW fördert mich finanziell erst ab dem Tag meines tatsächlichen Einzugs ins Pensionisten-Wohnhaus.

• Zwischen Zusage und tatsächlichem Einzug wird folgende Reservierungsgebühr verrechnet: € 52,59/Tag (€ 68,18 im Haus Liebhartstal, € 63,05 im Haus Rosenberg).

• Diese Gebühr entfällt, wenn ich – nach Verfügbarkeit – mit kostenlosen Leihmöbeln des KWP einziehe.

Der Weg in mein Wunschhaus(pdf, 97 kB)herunterladen

Zeichen unserer
Qualität:

Logo Fonds Soziales Wien
Top Lehrbetrieb
Umwelt Gütesiegel
natürlich gut Teller
Faitrade Gütesiegel
ÖkoEvent