Hauptmenue
Dobrodošli u Häuser zum Leben
Mieszkanie, opieka i pielegnacja indywidualnie dopasowane
About Us
Sprach-Icon French Mobile
Sprach-Icon Turkish Mobile
Suche
Logo des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

01 313 99 - 0 oder
Schreiben Sie uns

Liebe An- und Zugehörige der BewohnerInnen im Haus Hohe Warte!

Der bestmögliche Schutz und die Versorgung Ihrer Liebsten sind höchste Priorität. Daher wurde in Abstimmung mit den Behörden ein generelles Besuchsverbot im Haus Hohe Warte ausgesprochen. Bitte halten Sie dieses strikt ein!

Am Mittwoch, 11.3. wurde eine Mitarbeiterin, konkret eine Heimhilfe im Haus Hohe Warte positiv auf Covid-19 getestet. Aufgrund der schnellen Reaktion der MitarbeiterInnen in Abstimmung mit dem medizinischen Krisenstab der Stadt Wien konnte der Kreis der möglichen Betroffenen rasch identifiziert und isoliert werden.

Bis jetzt sind keine BewohnerInnen erkrankt. 

Zur Vorsorge und zum Schutz der BewohnerInnen und MitarbeiterInnen wurden folgende Maßnahmen im Haus Hohe Warte getroffen: 

  • Besuchsverbot für alle, die nicht zur Versorgung und Betreuung der BewohnerInnen und zur Aufrechthaltung des Betriebes beitragen.
  • Dies wird durch eine Zutrittskontrolle von qualifiziertem Personal beim Eingang durchgeführt (inkl. Temperaturkontrolle für Alle!).
  • 7 BewohnerInnen, die intensiven Kontakt mit der betroffenen Mitarbeiterin hatten, sind ab sofort in häuslicher Quarantäne im Haus Hohe Warte. Zwei der Bewohnerinnen befinden sich in ihren Wohnungen. Fünf BewohnerInnen haben demenzielle Erkrankungen und wurden daher in einem speziellen Bereich untergebracht um zufälligen Kontakt mit anderen BewohnerInnen auszuschließen. Wenn Ihre An- oder Zugehörigen konkret betroffen sind, werden Sie aktiv kontaktiert.
  • Die 22 MitarbeiterInnen, die direkten Kontakt mit der betroffenen Mitarbeiterin hatten, sind seit 11. März in häuslicher Quarantäne.
  • Für das leibliche Wohl aller BewohnerInnen wird selbstverständlich gesorgt. Allerdings werden präventiv alle Mahlzeiten in dieWohnungen geliefert.
  • Auch für alle anderen Bedürfnisse (Hygieneartikel, Zeitungen, Rätselhefte, etc.) wird von uns gesorgt.
  • Alle großen Haus-Veranstaltungen wurden abgesagt. Um den BewohnerInnen aber weiterhin sozialen Austausch zu ermöglichen werden von uns verschiedenste Gruppenaktivitäten (Basteln, Singen, Handarbeit, Kartenspielen oder auch nur plaudern) für BewohnerInnen im kleinen Rahmen organisiert. Aus diesem Grund bleibt auch der Marktplatz bis auf weiteres geöffnet.
  • Durch unsere hausinternen Ärzte sind eine umfassende ärztliche Versorgung und der laufende Bezug der jeweiligen Medikamente sichergestellt.
  • Die pflegerischen und betreuerischen Maßnahmen sind durchgehend sichergestellt. Es finden laufend Kontaktaufnahme und Kontrollen des psychischen und physischen Zustandes aller BewohnerInnen statt. Aufgrund der personellen Situation kann es aber zur Reduktion von nicht unbedingt notwendigen Leistungen wie Vollbäder, etc kommen.

Selbstverständlich können und sollen Sie mit Ihren An- und Zugehörigen telefonieren und Kontakt halten. Das ist gerade jetzt hilfreich und sinnvoll.

Unsere Teams an den Rezeptionen helfen Ihnen gerne dabei und stehen auch für alle konkreten bewohnerbezogenen Anfragen telefonisch zu den Öffnungszeiten zur Verfügung.

Wir bitten Sie von Besuchen Ihrer Zu- und Angehörigen im Haus Hohe Warte abzusehen, aufgrund der behördlichen Auflagen steht das gesamte Haus unter Besuchsverbot.

Wir bedanken uns für gemeinsames besonnenes Handlen zum Wohle der BewohnerInnen und MitarbeiterInnen im Haus Hohe Warte. Weitere Informationen und laufende Updates zu unseren Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen finden Sie hier oder auf unserer Facebook-Seite.

Ihr Team

Hohe Warte

 

Zeichen unserer
Qualität:

Logo Fonds Soziales Wien
Top Lehrbetrieb
Umwelt Gütesiegel
natürlich gut Teller
Faitrade Gütesiegel
ÖkoEvent