Happy Birthday, Haus Penzing!

Seit 40 Jahren steht das beliebte Haus im 14. Bezirk den Wiener SeniorInnen als Wohnhaus zur Verfügung.

Es bietet ein Zuhause für 233 Menschen. Zur Jubiläumsfeier am 10. September 2014 stand, zur Freude der BewohnerInnen, ein festlich-geselliges Beisammensein mit musikalischer Unterhaltung auf dem Programm. Unter den GratulantInnen befanden sich Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner und KWP-Geschäftsführerin Gabriele Graumann.

Die Leistungsangebote im Haus Penzing reichen von „Unterstütztem Wohnen“ für Menschen ohne Pflegebedarf über „Betreutes Wohnen“ mit ambulanten Betreuungsleistungen bis zu „Gepflegt.Wohnen“ mit intensiver Pflege durch qualifiziertes Fachpersonal im stationären Bereich.

Besonders beliebt bei den BewohnerInnen ist der über 10.000 Quadratmeter große Park, der Ruhe und Erholung im Grünen bietet – und das mitten im Leben der Stadt mit ihren vielen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten. Als eines der höchsten Gebäude im Bezirk genießen die BewohnerInnen einen umfassenden Rundblick vom Wienerwald bis zur urbanen Skyline.

Im Haus Penzing leben alle BewohnerInnen, wie es ihnen gefällt. Die Wohnungen werden mit persönlichen Möbeln und Erinnerungsstücken eingerichtet. Je nach Lust und Laune sind alle eingeladen, an den vielfältigen Freizeitaktivitäten im Haus oder dem ganzjährigen Klubbetrieb teilzunehmen. Niemals zu kurz kommt auch der Genuss: Im Haus Penzing wird täglich frisch gekocht.

Besonders erfreut über die Beliebtheit dieses Hauses zeigten sich die prominenten GratulantInnen, wie etwa Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely: „Das Haus Penzing erfreut sich auch nach 40 Jahren noch immer ungebrochener Beliebtheit. Die schöne Lage garantiert Zugang zu einigen der besten Dinge, die Wien zu bieten hat: leichter Zugang zu Kultur und Leben einer Großstadt verbunden mit der Nähe zu vielen Erholungsgebieten, wie Schönbrunn und dem Wienerwald.“

Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner betont die Bedeutung für ihren Bezirk: „Menschen, die ihr ganzes Leben in Penzing verbracht haben oder sich erst in der Pension für den 14. Bezirk entschieden haben, können sich im Haus Penzing geborgen und sicher fühlen.“

Auch KWP-Geschäftsführerin Gabriele Graumann freut sich über das runde Jubiläum: „Das Haus Penzing vereint viele Vorteile in sich. Die vielfältigen Freizeit-, Betreuungs- und Pflegeangebote im Rahmen des Betreuten Wohnens garantieren ein selbstständiges, sinnerfülltes Leben bis ins hohe Alter!“